Optik Blum, Rastatt


Als Svenja Hörig von Optik Blum mich kontaktierte, war sie vielen schon einen großen Schritt voraus. Sie hatte in ihrem Ladengeschäft mit einer Blumenwand experimentiert … war aber mit dem Ergebnis nicht ganz so zufrieden wie geplant.

Before

Der Grundgedanke war gut.
Svenja wollte zum einen das Ladengeschäft attraktiver gestalten und zum anderen ihre Kunden animieren sich vor der Blumenwand zu fotografieren, um sich dann auf den sozialen Medien mit dem entsprechenden Hashtag zu posten.

Thumbs up for this creativity!

Leider hat die Blumenwand nicht die gewünschte Wirkung erzielt und nach ein wenig Recherche kam das Thema Mooswände in die engere Auswahl. Was wir auf dem „vorher“-Foto sehen ist der hintere Teil des Ladengeschäftes. Der vordere Teil ist durch Holzmöbel geprägt und wirkt einladend und gemütlich. Der hintere Teil wirkte – wie wir sehen – eher kühl und ungemütlich.

was habe ich getan?

Nachdem ich mir den Laden angesehen und Svenjas Wünsche und Ideen sortiert hatte, war sofort klar, dass der Raum einen Rahmen benötigt. Die Stirnseite mit ihrem kühlen Weiß musste sich in das restliche Raumkonzept einfügen. Nur ein Moosbild auf die Wand zu setzen, anstelle der Blumenwand, hätte dem Ladengeschäft nicht geholfen. Mein Rat war es, das bereits im Laden verwendete Holz weiterzuführen und dort hinein an zwei Stellen Mooswände zu integrieren, sowie in die linke Mooswand das Logo des Unternehmens zu setzen. Bis auf das Logo wurde bereits alles umgesetzt, was vorgeschlagen wurde.

Seht selbst.

Für weitere Impressionen aus unseren Projekten besucht unsere Instagram Seite.
Für weitere Informationen zu diesem Projekt schreibt uns an christin@kaldma.de oder über unsere sozialen Medien.

Kontaktieren Sie mich


Ziegelstr. 3
76185 Karlsruhe

+49 721 668008-0

Newsletter